Grundsätzliches

LEADER steht für ...

... den territorialen Ansatz: Regionale Besonderheiten bilden den Grundstein für die Entwicklungsarbeit in klar abgegrenzten ländlichen Regionen.

... Partnerschaftlichkeit: Die Lokale Aktionsgruppe (= LEADER Verein Saalachtal) als öffentlich-private Partnerschaft agiert als Netzwerk und Impulsgeber für die Entwicklung der Region.

... BürgerInnenbeteiligung: Nicht externe Institutionen planen Projekte und entscheiden über deren Realisierung - lokale Entwicklungsstrategien werden entsprechend dem "Bottom-Up-Prinzip" mit den EinwohnerInnen entwickelt, die inhaltliche Entscheidung zur Förderung von Projekten mit LEADER Mitteln wird in der Region getroffen.

... Verbindung mehrerer Sektoren: LEADER Projekte sind sektorenübergreifend und beruhen auf Zusammenarbeit von AkteurInnen verschiedener Wirtschafts- und Lebensbereiche.

... Innovation: Neue Ideen und Wege finden im Rahmen des LEADER-Förderprogramms Raum zur Verwirklichung, mit Kreativität und Risikobereitschaft sollen neuartige Konzepte Akzente in der Region setzen.

... Kooperation: LEADER unterstützt Aktivitäten über Grenzen hinweg auf nationaler und transnationaler Ebene.

... Vernetzung: Nach dem Prinzip "von- und miteinander lernen" profitieren Regionen durch den Austausch von Erfahrungen und das Teilen von Wissen.

DruckenE-Mail

Gluehbirne
Projektidee
Blatt mir Stift
Projektantrag
Einstellung
Projekt-Umsetzung
Euro
Projekt-Abrechnung

Gemeinsam unsere Zukunft gestalten

Kontaktieren Sie uns!

Leader Verein Saalachtal
Unterweißbach 36
5093 Weißbach bei Lofer
Telefon: +43 664 16 533 63
E-Mail: info@leader-saalachtal.at

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union