Audiovisuelles Erbe der Stadt Saalfelden

Neue Mittel bei der Dokumentation der Geschichte Saalfeldens: Zeitzeugen werden gefilmt.

"Hast du geprüft dein Herz, treibst du damit nicht Scherz? Heut' ist die letzte Nacht, junge Braut gib Acht". Dieses traditionelle Brautlied singt die bekannte Wirtin Theresia Handl (Jahrgang 1912) für das audio-visuelle Archiv von Saalfelden.

Das Erbe bewahren
Der berührende Film der agilen 105-Jährigen ist eins von vielen Dokumenten die seit 22. Mai auf einer eigenen Homepage www.zeitzeugen-saalfelden.at abgerufen werden können. Es werden aber noch laufend neue Interviews produziert. Das Ziel des LEADER-Projekts (Projektträger Stadtgemeinde Saalfelden in Kooperation mit Museum Schloss Ritzen) ist die Sammlung des Erbes von Saalfelden in Interviews mit Zeitzeugen, die über das Leben der letzten 70 bis 80 Jahre berichten können. Insgesamt will man so 108 bekannte Persönlichkeiten interviewen. Gedreht wird bei den Personen zu Hause. Sie erzählen, singen und berichten. So fließen nicht nur ihre Gestik und Mimik, sonder auch ihre persönlichen Zugänge zu historischen Ereignissen in die Dokumentation der Zeitgeschichte ein. Dies wurde über Jahrhunderte meist in Form von Gegenständen, die gezeigt und bestmöglich beschrieben wurden, festgehalten. Auch Schriften, persönliche Dokumente und Bilder von Menschen wurden gesammelt. Aber dass Menschen selber zu Wort kommen und ihre Sicht auf Brauchtum, gesellschaftliches Leben, historische Ereignisse etc. schildern, ist für die Chronik einer Stadt noch ein neuer Zugang. Betreut wird das Projekt von Andrea Dillinger, Kustodin des Museums Schloss Ritzen, die Kamera führt Dokumentarfilmer Thomas Junker. Gefördert wird das Projekt aus dem laufenden LEADER Programm. (Text: Gudrun Dürnberger) 

 

 

DruckenE-Mail

Gluehbirne
Projektidee
Blatt mir Stift
Projektantrag
Einstellung
Projekt-Umsetzung
Euro
Projekt-Abrechnung

Gemeinsam unsere Zukunft gestalten

Kontaktieren Sie uns!

Leader Verein Saalachtal
Unterweißbach 36
5093 Weißbach bei Lofer
Telefon: +43 664 16 533 63
E-Mail: info@leader-saalachtal.at

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union